PERSONAL STYLING / OUTFIT IDEEN

TREND ROAD MAP

Dein Wegweiser zur F-/S-Garderobe 2018

Wie in jeder Saison gibt es im Frühjahr/Sommer 2018 Teile, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Wir möchten Euch vier davon vorstellen, in die es sich lohnen kann, zu investieren. Eine kleine und feine Auswahl zeigt, welche Farben und Formen zu erwarten sind. Denn dass es für eine moderne Garderobe nicht viel braucht, beschrieb Phoebe Philo einst in einem Interview. Als Chefdesignerin des Modelabels Céline hat sie die Traumgarderobe vieler Frauen entworfen. Selbstbestimmt und unangestrengt cool kamen ihre Kollektionen daher. Ein Hoch auf diese Coolness und natürlich auch auf Daniel Bernhard, Creative Support Hugo Boss, der uns Inspirationen mit diesem exklusiven Trendreport schenkt.

“For me, the ultimate wardrobe is a white shirt,

a pair of black trousers, a skirt, maybe three coats.

Two jackets, a high heel, a flat shoe and a trainer.

A bag, Maybe only one bag. And maybe a scarf.”

– 2012, Phoebe Philo

Phoebe Philo ist eine britische Modedesignerin. Sie war bis Dezember 2017 Chefdesignerin des französischen Modelables Céline und gehört zu den bedeutendsten Designerinnen der Gegenwart.

UND WAS ZIEHE ICH NUN AN?

TAILOR MADE

Die Rückkehr des Hosenanzugs setzt sich in der Frühjahr-/Sommersaison 2018 fort. Von Kopf bis Fuß im Anzug, lautet das Motto. Locker geschnittene Silhouetten, dazu breite Schultern lassen die 80er- und frühen 90er-Jahre aufleben.

Traditionelle Muster, wie Glencheck oder Nadelstreifen, orientieren sich an der Herrenbekleidung. Leichte Stoffe, wie Leinen oder Baumwolle, geben dem Ganzen einen legeren Touch.

Stylingtipp: Kombinieren Sie im Sommer eine Anzughose mit einem schlichten T-Shirt und weißen Sneakers.

MODERN CLASSIC

Nichts komplementiert einen Look besser als ein Trenchcoat. Dieser Klassiker darf in der Frühjahr-/Sommergarderobe nicht fehlen.

Auch neue Klassiker, wie Safarijacken à la Yves Saint Laurent, halten Einzug in die Kleiderschränke. Beige, Creme oder zarte Brauntöne sind die perfekten Farben für einen Streifzug durch den Großstadtdschungel.

Stylingtipp: Lang gezogene Proportionen geben dem Look eine clevere Eleganz.

DER ALLROUNDER

Nichts ist geeigneter für die Frühjahr-/Sommersaison 2018 als ein simples Hemd. Entspannte Proportionen bis hin zu Oversized bilden die Grundlage für einen sommerlichen, aber dennoch stylischen Look. Durch eine gekonnte Taillenbetonung wird jedes Hemd zum Hingucker 2018.

Neben dem Hemd etabliert sich auch das Hemdblusenkleid zum Must-have der Saison. Bis weit unter das Knie reichen die Säume und wirken elegant und dennoch modern.

Stylingtipp: Kombinieren Sie das Hemdblusenkleid mit einem Kordelgürtel und flachen Sandalen.

STRAIGHT LINE

Als Gegenpol zu all den großzügigen Proportionen passt nichts besser als ein geradliniger Kontrast, egal ob Röcke in kurz oder lang oder schmale Hosen, auch gern mit Überlänge.

Stylingtipp: Ein perfektes Sommeroutfit besteht aus einem Hemdblusenkleid und schmaler Hose, dazu Pantoletten.

Newsletter abonnieren!

Der Newsletter erscheint ein Mal pro Monat, ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden. Selbstverständlich behalte ich Deine Daten für mich. Garantiert! Trage Dich in meine Mailingliste ein und erhalte Inspirationen, aktuelle Coaching Videos und News von The Style Grid und Unseren Experten.

Ja, sendet mir den The Style Grid Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos wieder abmelden kann.

Das könnte dir auch gefallen.

Mehr Beiträge laden
2020-05-05T15:26:27+02:00Mai 4th, 2018|

Über den Autor:

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben