· 

Animal print HW/19

Wie du den angesagten Animal-Print wirkungsvoll in deine bestehende Garderobe integrierst

Roar! – für mehr Klarheit im wilden Musterdschungel.

Wie kombiniere ich den angesagten Animal-Print gekonnt und vor allem stilvoll im Alltag? Das ist eine Frage, die ich sehr häufig von meinen Kundinnen gestellt bekomme. Denn viele lieben die Muster und trauen sich nicht richtig an sie heran, da sie die Muster eher mit ungelungenem als gelungenem Styling assoziieren. Meine wichtigste Empfehlung ist: Perspektivwechsel und offen sein und bleiben für alles, was im Leben, in Beziehungen und eben in der Mode passiert!

 

Mit dem Animal-Print ist es ein wenig wie mit der Aufgabe, das Runde ins Eckige zu bringen. Meine Empfehlung: ruhige und reduzierte Teile mit dem wilden Muster mischen, und fertig ist der erfolgreiche Stylingtreffer!

Vielleicht hast du schon einige wertige Basic-Stücke in deinem Schrank, oder du kombinierst sie mit den angesagten Teilen aus dem Cosmo Look.

Denn der Animal-Look bekommt so ein wenig Ruhe und kann ganz gezielt seine Wirkung entfalten.

 

Ob Leopard, Tiger, Zebra oder Schlangenprints – die Auswahl ist groß und das Farbenspiel reichhaltig. So verwundert es nicht, wenn du die natürlichen Muster auch in Knallfarben im Großstadtdschungel entdeckst.

Lohnt es sich, in so einen saisonalen Trend zu investieren?

Die Muster in ihrer natürlichen Form und Farbigkeit sind immer mal wieder im Trend, und deshalb kannst du entspannt zugreifen. Denn der Trend ist somit quasi zeitlos, und ein wertiges Teil kann schon fast als Basic verstanden werden.


Kann ich die Muster untereinander mischen?

Sicher, die Muster sind gut zu mixen, wenn du folgende Regel beachtest:

Wenn die Muster direkt aufeinanderliegen, dann empfehle ich, dass der Musterrapport (also die Mustergröße) ungefähr gleich groß ist und sich mindestens eine Farbe im jeweiligen Muster widerspiegelt – das schafft eine Verbindung. Gleiches gilt für das Mischen von anderen Mustern wie z. B. Blumen- und Animal-Prints.


Wie gelingt mir ein hochwertiger Look mit dem Animal-Print?

Das geht ganz leicht: Setz auf Klasse und Qualität! Wenn du die Animal-Print-Teile mit ruhigen und klaren Formen kombinierst, bist du auf der sicheren Seite. Ein weiterer Tipp ist, in der Farbfamilie zu bleiben – das schafft optisch sehr viel Ruhe und Wertigkeit.


Wie stylst du die wilden Muster, und welche tollen Fragen darf ich dir noch beantworten?

Ps: Diese tollen Look sind mit der Ware des Modehaus May in Waldshut entstanden.

 

Herzlichst

deine Katrin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

The Style Grid 

00 41 76 218 61 88

info@thestylegrid.ch

Besuchen Sie The Style Grid auch auf Instagram.