· 

DIE JEANSJACKEN – SIE SIND GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN

NEWSLETTER ABONNIEREN!

DIE JEANSJACKEN – SIE SIND GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN

Tja, da ist sie wieder – die Jeansjacke!

Wie schöööön … Dieser Trend fühlt sich an wie ein Nach-Hause-Kommen. Ein vertrautes, wohliges Gefühl macht sich bei dem Gedanken an sie breit. Sie passt einfach immer – und immer irgendwie zu allem: ein Allrounder! Ein wahrhaft vertrautes Garn, welches gerne gesehen und getragen wird. 

 

Ich habe einmal kurz überschlagen, wie viele Jeansjacken ich in meinem 36-jährigen Leben nun schon mein Eigen nannte: Ich glaube, es waren sieben oder acht. Manche fanden ein zweites Leben nach kleinen optischen Veränderungen, die ich ihnen mit Schere, Bleichmittel oder Bimsstein zufügte. Die anderen sind einfach leise verschwunden. Dennoch gibt es absolut keinen Grund, den alten Jacken nachzuweinen.

HAHA … Ganz sicher gibt es Grund zur Freude, denn die neuen Schnitte, Formen und Interpretationen sind erfrischend und machen richtig gute Laune.

 

Der Evergreen wird mit spannenden Kombinationen geehrt. Er kommt durch einen gekonnten Mix aus verschiedenen Längen und Silhouetten supergut zur Geltung. Dadurch wird er förmlich zum Star eines jeden Outfits. Denn Jeans ist unkompliziert und vielseitig. Das gilt natürlich auch für die Jeansjacke. Wie frisch, elegant und bewusst sie in dieser Saison getragen wird, erfahrt Ihr hier!

 

Cropped, weiss oder bunt, oversized mit Patches oder im Workwear-Style?

DIESE JEANSJACKEN LIEGEN DIESE SAISON IM TREND

WEISS 

Immer eine helle Freude: Weisse Jeansjacken passen am besten zu weissen Jeans – der Alloverlook sozusagen. Doch auch auf zarten Blumenkleidern macht die weisse Jeansjacke eine gute Figur. Auf diesen Trend wird es ein Special geben. :)

PATCHWORK 

Sich für eine Waschung zu entscheiden ist passé. Denn die Patchwork-Jeansjacken haben beispielsweise dunkle Ärmel und eine helle Knopfleiste. Es werden auch einzelne Stellen mit geometrischen Flicken aus Jeans oder anderen Materialien ersetzt, um den kontrastreichen Patchwork-Look zu erzielen.

TAILLIERT

Die Betonung der Taille bleibt weiterhin ein Thema. Auch Jeansjacken zeigen sich jetzt in der Körpermitte enger geschnitten – ob in einer Blazer-Silhouette oder mit einem passenden Gürtel, der die Taille zusätzlich akzentuiert. 

WORKWEAR 

Ärmel hochgekrempelt und mit angepackt. Jeansjacken in Workwear-Optik mit grossen Taschen und aus festem Denim sind total angesagt. Durch eine Taillenbetonung oder einen Stilbruch wird die Jacke in die oberste Styling-Liga befördert. Das nimmt der Jacke den steifen Charakter.

CROPPED

In der Kürze liegt die Würze. Diese kurzen Jacken tragen sich ganz besonders gut auf Röcken und Kleidern. 

BUNT

Das Leben ist bunt, und das lässt sich die Jeansjacke nicht zweimal sagen. Ob im kontrastreichen Look, in dem die Jacke als Farbklecks dient, oder im Uni-Look, in welchem sich die Jacke in einem Styling aus unterschiedlichen Schattierungen nur einer Farbe wiederfindet. 

APPLIKATIONEN

Sie hat einfach das gewisse Etwas. So oder so ähnlich könnte man die Nieten, Stickereien, Bordüren oder Drucke interpretieren. Die Jeansjacken sind dekoriert und werden somit zum Key piece in dieser Saison. 

Ich bin ganz gespannt, welch wundervolles Jeansjäckchen bei Euch Einzug hält. Postet doch einfach Euren Jeansjacken-Look auf Instagram und markiert mich mit @thestylegrid im Bild. 

 

Hier noch ein  kleiner Auszug aus meiner „jeansigen“ Vergangenheit. Das möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. 

 

Ein besonderes Danke geht and die liebe Nicole für die wunderbaren Bilder  von Ihr! Ein grosses Danke auch an  Modehaus May für die Zusammenarbeit und die Bereitstellung der tollen  Kleidungsstücke.

 

The Style Grid gibt es auch auf Instagram und Facebook! Kommt und schaut vorbei – freu mich auf Euren Besuch und Eure Likes. 

 

Liebst, Eure Katrin


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

The Style Grid 

00 41 76 218 61 88

info@thestylegrid.ch

Besuchen Sie The Style Grid auch auf Instagram.